• Hannah MayLou

Sex und Leistungsdruck

In unserer Gesellschaft ist der Leistungsdruck so präsent, dass er sogar mit ins Bett kommt.

Du willst deine*n Sexualpartner*in beeindrucken, erregen und eine Show für ihn abliefern. Alle 2 Minuten wird Stellung gewechselt, weil Sex ja "aufregend" sein muss. Deine Gedanken drehen sich immer um deine*n Partner*in und darum, ob es derjenigen auch gefällt.


Während dem Sex vergleichst du deine Performance mit der von Pornodarsteller*innen, was natürlich vollkommen absurd ist. Sex oder zu mindestens eine Illusion von Intimität zu suggerieren ist deren Hauptjob! Sie trainieren dafür und sind Spezialist*innen auf dem Gebiet, während Sex für dich nur eine nette Nebenbeschäftigung ist.


Trotzdem hast du das Gefühl, dass du da mithalten musst weil dein*e Partner*in sonst denkt, dass du nicht gut genug bist. Du hältst die Luft an, ziehst den Bauch ein und positionierst dich so, dass man deine Bauchrollen nicht sieht. Denn die wären doch ein ultimativer Abturn, oder?


FALSCH - denn Sex ist kein Leistungssport!

Beim Sex geht es nicht darum, eine möglichst glorreiche Performance zu ERbringen, sondern darum, mit deinem Gegenüber eine schöne, intime Zeit zu VERbringen.


Natürlich kannst du beim Sex verschiedene Stellungen ausprobieren, wenn es dir Spaß macht, aber hör damit auf in deinem Kopf mitzuzählen und eine Liste abzuhaken! Nimm dir den Druck eine gewisse Anzahl an Stellungen absolvieren zu müssen, denn das stresst nur und du kannst dich nicht vollständig entspannen.


Du brauchst auch keine Angst davor haben "oben" zu sein, weil deine*m Partner*in deine Bauchröllchen in so einer Situation nicht einmal auffallen und ein Mensch der auch im Bett weiß was er/sie will, ist verdammt sexy! :) Wenn es dir trotzdem schwer fällt deinen Körper zu akzeptieren, lies doch mal meinen Beitrag mit meinen 5 Übungen für mehr Selbstliebe.


Deshalb: weniger ist mehr. Auch beim Sex. Einfach mal entspannen und versuchen, den Druck vor der Tür zu lassen. Und wenn du mit eurem Sex nicht zufrieden bist, hab ich hier meine 7 Tipps für besseren Sex aufgelistet.